2011

Zwei Trupps der FF-Niederau beim Atemschutzleistungsbewerb in Scheffau dabei

Wie schon im Vorjahr traten auch in diesem Jahr wieder zwei Trupps unserer Feuerwehr beim Bezirksatemschutzleistungsbewerb um das Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze an. Der Bewerb fand am 3. 9. 2011 wieder auf dem Gelände der Bergbahnen Scheffau statt. Dieser interessante Bewerb bringt den Teilnehmern enorm viel für die Praxis. Beide Trupps konnten die Aufgaben erfolgreich erfüllen. Die FF-Niederau gratuliert!

Die Teilnehmer: LM Christian Schellhorn, OFM Christoph Flatscher, HFM Krimbacher Peter, OLM Gwiggner Werner, OLM Wimmer Robert, HFM Wieser Rupert

Bilder


Workshop hydraulische Rettungsgeräte in Kundl

Am Samstag, den 26.03.2011 nahmen 9 Mitglieder der Feuerwehr Niederau, gemeinsam mit Mitgliedern der Feuerwehren Wörgl und Kundl, an einem Workshop für hydraulische Rettungsgeräte und Personenrettung aus verunfallten PKW teil. Der Workshop wurde von zwei erfahrenen Ausbildnern der Firma "Weber Hydraulik" im Gerätehaus der Feuerwehr Kundl abgehalten. Am Vormittag war die theoretische Einführung in die verschiedensten Techniken zur Personenbergung aus verunfallten PKW und den damit verbundenen Gefahren und Schwierigkeiten mit der immer komplizierter werdenden Fahrzeugtechnik. Am Nachmittag war dann Praxis auf dem Bauhof der Gemeinde Kundl, wo mehrere Schrottfahrzeuge zum Üben bereitstanden, angesagt. Unter der Anleitung der beiden Ausbildner wurden verschiedene Rettungstechniken angewandt und weitere Lösungsvorschläge durchdiskutiert. Interessant waren einige für uns neue Ansätze für alternative Zugangswege zum Unfallopfer und äußerst schnelle Methoden zur Öffnung der Fahrzeuge. Ein großer Dank an die Ausbilder der Firma "Weber Hydraulik" sowie den Kameraden der Feuerwehr Kundl – besonders an Organisator Christof Huber - für die Durchführung und ein herzlicher Dank an die FF-Wörgl für die Fotos. Fazit: Ein überaus effektiver Workshop, der den Teilnehmern viel für die Praxis bringt und welchen man in regelmäßigen Abständen wiederholen sollte. Interessant in diesem Zusammenhang wäre sicherlich auch einmal an den „Weber Rescue Days“ teilzunehmen.


Bilder


2010

FF-Niederau bei den Landesschimeisterschaften der Tiroler Feuerwehren erfolgreich

Am 20.2.2010 fand am Tennladen in Niederau die 20. Landeschimeisterschaft der Tiroler Feuerwehren statt. Bei schwierigsten Bedingungen konnte die FF-Niederau den Heimvorteil nützen und den 1. Platz in der Mannschaftswertung erringen.
v. l. Gwiggner Martin, Lanner Stefan, Lanner Josef, Brugger Christoph

Neues Mannschaftstransportfahrzeug für die FF-Niederau

Seit Juli 2010 hat die Feuerwehr Niederau ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) im Einsatz. Diese Anschaffung wurde vor allem vom Bezirksverband befürwortet, da das Ausrücken der Feuerwehrmänner mit Privat-PKW zum Einsatz-, oder Übungsort gänzlich verhindert werden sollte. Zudem kann dieses Fahrzeug für auswärtige Feuerwehrveranstaltungen benützt werden, und die zwei eigentlichen Einsatzfahrzeuge verbleiben für den Ernstfall im Feuerwehrhaus. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass man dieses Fahrzeug auf Grund seiner Geräumigkeit beim Einsatz sehr gut als Einsatzleitung, Atemschutzsammelstelle oder zur Lagedarstellung benützen kann. Die Fa. Franzl Reisen aus Niederau hat uns dankenswerter Weise einen VW-Kleinbus-Allrad Bj. 2002 zu einem sehr günstigen Preis zur Verfügung gestellt. Dieser wurde ausschließlich auf Kosten der Kameradschaftskasse finanziert, umlackiert und zum MTF umgebaut. Für die Gemeinde Wildschönau verbleiben lediglich die Kosten der Fahrzeuganmeldung sowie die Haftpflichtversicherung. Alle übrigen Erhaltungs- und Betriebskosten werden gänzlich von der Kameradschaftskasse der Feuerwehr Niederau übernommen. Am 5.9.2010 wurde im Rahmen eines kleinen Hallenfestes das Fahrzeug gesegnet und seiner Bestimmung übergeben.



Bilder


2009


Feuerwehr Niederau zu Besuch bei der Jungfeuerwehr Auffach

Am Samstag den 17. Oktober 2009 waren 4 Mann unserer Wehr mit dem RLF zu Besuch bei der Jungfeuerwehr Auffach. Den jungen Burschen wurde gezeigt wie bei einem Verkehrsunfall vorzugehen ist. Dabei durften sie selbst mit Spreizer und Schere arbeiten und ein Auto fachgerecht zerlegen. Die Arbeit mit dem schweren Gerät machte den Jungen sichtlich Spaß und einigen trieb es trotz des kalten Wetters die Schweißperlen ins Gesicht. Wir möchten uns bei Bernhard Margreiter für die Einladung und die anschließende tolle Bewirtung im Gerätehaus bedanken. Die Heimreise hat sich dann ein bisschen verzögert.

Bilder


Feuerwehr Niederau zu Gast im Kindergarten Niederau

Am Donnerstag dem 8. Oktober 2009 besuchte eine Gruppe unserer Feuerwehr die Kinder des Kindergarten Niederau. Nachdem Kommandant OBI Hohlrieder Siegfried den Kindern eine kurze Unterweisung über das Verhalten im Brandfall gab, wurde der Gang des Kindergartens mit der Nebelmaschine „eingeraucht“. Dann wurde ein Löschangriff mit HD-Rohr und einem Atemschutztrupp vorgetragen und der Gang mittels Lüfter wieder rauchfrei gemacht. Aufgeregt beobachteten die Kinder die Übung, einigen war dabei nicht ganz wohl zumute. Doch zu guter letzt überwog bei allen die Begeisterung für die Feuerwehr. Wir möchten uns noch ganz herzlich bei den Kindergartenpädagoginnen für die Einladung bedanken. Besonders auch für die Kiste Bier.

Bilder


Landesleistungsberb 2009 in Axams

Der Landesleistungsbewerb 2009 fand am 5. und 6. Juni in Axams statt. Der Bewerb stand ganz im Zeichen des Andreas Hofer Gedenkjahres und wurde deshalb als Gesamt-Tiroler Leistungsbewerb mit Gruppen aus Nord-, Südtirol und Trentino durchgeführt. Aus diesem Anlass wurde auch ein eigenes Leistungsabzeichen kreiert. Auch der FF-Niederau war es nach langer Zeit wiedermal gelungen eine Gruppe für das FLA-Silber zusammenzustellen. Da einer in der Gruppe noch kein Leistungsabzeichen hatte, wurde als Doppelgruppe zuerst in Bronze und dann in Silber angetreten. Die Übung für das Bronzene lief dann nicht schlecht und nahm der Gruppe die Nervosität für die Silberne. Somit ging sie locker in den Start für das Silberne Leistungsabzeichen. Mit ein bisschen Losglück lief die Silberne dann besser als die Bronzene. Mit einer fehlerfreien Übung und 361,1 Punkten konnte der 16. Platz unter den 86 in dieser Klasse gestarteten Gruppen erreicht werden. Gratulation an die Gruppe!

Hinten: OFM Ellinger Alexander, HFM Wieser Peter, OFM Hausberger Peter, LM Brunner Christian, HFM Gwiggner Martin, FM Franzl Stefan Vorne: LM Gwiggner Werner, LM Lanner Stefan, OFM Klingler Gerhard jun. mehr Bilder


2007


Ankauf RLFA 2000

Die Feuerwehren der Gemeinde Wildschönau haben 2004 ein Konzept über den aktuellen Stand und notwendigen Anschaffungen der nächsten 15 – 20 Jahre erstellt. Ziel dieses Konzeptes ist es, die Ausrüstung der Wehren effizient zu halten und mögliche Doppelanschaffungen zu vermeiden. Weiters sollte es der Gemeinde einen Überblick über notwendige Investitionen der kommenden Jahre geben. Teil des Konzeptes war auch die Feststellung, dass das TLFA Niederau, (BJ 1974) und der Rüst Niederau (BJ 1973) in schlechtem Zustand sind, und die Altersgrenze erreicht haben. Geplant wurde aufgrund des Konzeptes, ein Austausch der beiden Fahrzeuge gegen ein neues RLFA 2000. Dieses wurde der Gemeinde mitgeteilt, und auch mit dem Bezirks und Landesfeuerwehr-Inspektor wurden erste Gespräche über den Ankauf geführt. Bei einem Hochwassereinsatz am 23. August 2005 wurde dann das alte TLFA 4000 so schwer beschädigt, dass eine Reparatur wirtschaftlich nicht mehr möglich war. Durch diesen Vorfall wurden die Ankaufsaktivitäten beschleunigt, der Bürgermeister holte beim Land Zusagen über Finanzierung ein. Von der Feuerwehr Niederau wurde inzwischen eine Ausschreibung für das neue Fahrzeug erarbeitet. Im Februar 2006 ist die Ausschreibung lt. Gesetz Europaweit veröffentlicht worden. Am 13.04.2006 erfolgte die Öffnung der Angebote, und es wurde die Fa. Lohr als Bestbieter ermittelt. Die Gemeinde Wildschönau fasste am 29.4.2006 den Gemeinderatsbeschluß über den Ankauf eines neuen RLFA 2000 für die Feuerwehr Niederau welches dann im Juli 2007 feierlich eingeweiht wurde.



Bilder