2017

 

Gerätepflege

 

Am Samstag den 4.11.2017 fand unsere alljährliche Gerätepflege statt.

Unter der Leitung unseres Gerätewarts, Ellinger Alexander, wurde geputzt und geräumt was das Zeug gehalten hat.

Anschließend an die schweisstreibende Arbeit wurde zu einer Jause geladen.

Besuch aus Bayern!

 

Vom 23.09. - 24.09.2017 besuchte uns die FF-Brombach aus Bayern, mit welcher seit Jahrzehnten Freundschaft besteht, nach einer etwas längeren Pause wieder einmal.

Anlass dieses Besuches war der alljährliche Ausflug der Brombacher-Wehr.

Am Samstag in den frühen Morgenstunden machte sich ein Bus voller Feuerwehrleute auf den Weg in die Wildschönau.

Nach dem Bezug Ihrer Quartiere besuchten sie die Almabtriebe in Auffach und Niederau.

Am Abend wurde bei uns im FF-Haus der Griller angeschmissen und einige gemütliche Stunden verbracht.

Die FF-Niederau bedankt sich für den Besuch!

Sieg beim Feuerwehr-Gassen-Saffellauf

 

Am Samstag den 09.09.2017 fand der Feuerwehr-Gassen-Saffellauf in Mariastein statt.

Mit dabei war auch eine Mannschaft aus unserer Wehr.

 

LM Martin Gwiggner, OLM Christian Schellhorn und OV Andreas Unterer konnten sich bei diesem spannenden Wettkampf als Sieger küren.

Die FF-Niederau Gratuliert den Siegern!

 

 

Übung mit dem Verein Kakadu

 

Bereits zum 6.Mal verbrachte der Verein Kakadu seinen Urlaub in der Pension Leitenhof in Niederau. Für uns war es wieder ein freudiger Anlaß eine kleine Übung zu organisieren.

Unsere Kollegen der FF-Wörgl waren mit dem Hubsteiger auch vor Ort, hatten aber leider ein technisches Gebrechen an Ihrem Gerät und mussten unverichteter Dinge wieder nach Hause fahren. Uns

machte es wieder großen Spaß den Teilnehmern eine kleine Freude zu bereiten. Vielen Dank nochmal an die Kollegen aus Wörgl und an "Pedal" für die tolle Bewirtung. Wir freuen uns schon wieder auf

das nächste Jahr!

Hurra die Schule brennt!

Brandschutzalarmübung VS-Niederau

 

Am Mittwoch den 28.6.2017 fand eine sogenannte Brandschutz-Alarmübung in der Volksschule Niederau statt.

Unter der Leitung unseres Kommandanten OBI Siegfried Hohlrieder und einiger Feuerwehrmänner wurde die Schule unter mithilfe des Lehrkörpers evakuiert und zum Sammelplatz geführt, wo anschließend

eine kleine Übungsbesprechung durchgeführt wurde.

 

Brandsicherheitswache

Am Samstag den 24.6.2017 wurden wir für eine Brandsicherheitswache am Marchbachjoch gerufen. 

Die Anfahrt war sehr interessant, da während der Anreise der Blitz 2 mal innerhalb kürzerer Zeit in unmittelbarer nähe der Marchbachjochhütte einschlug .

Der TVB Wildschönauer errichtet ein Sonnwendfeuer das wir um ca. 21:15 Uhr entzündeten und anschließend bewachten. 

Dieses Brauchtumsfeuer löschten wir um ca. 23:00 ab, und rückten mit dem RLFA wieder ins Gerätehaus ein.

Wie man auf den Bildern sieht, können wir auch ein Feuer entzünden nicht nur löschen.

Tag des Wassers

Am Samstag den 24.6.2017 am Tag des Wassers weihte die Gemeinde Wildschönau die neuerbaute  Ramsenquelle durch unseren Hochwürden  Mag. Paul Rauchenschwandtner  ein.

Die FF-Niederau übernahm den Ausschank und die Verpflegung.

Hier noch einige Impressionen vom Tag.

Seilwindenschulung

Am Donnerstag den 01.06.2017 fand eine Seilwindenschulung des Seilwindenherstellers Rotzler in Zusammenarbeit mit dem Feuerwehfahrzeugaufbauer Magierus-Lohr statt. 

Veranstaltungsort war bei der Firma Berger Wörgl (LKW-Werkstätte).

Uns wurde der Aufbau, Service und die richtige Bedienung theoretisch sowohl auch parktisch gelehrt.

Die Schulunsteilnehmer waren Südtiroler, Vorarlberger und wir.

Baubesprechung KLF

Am Freitag den 26.05.2017 fand die Baubesprechung für unser neues KLF statt. Es fuhren dazu einige Mitglieder des Ausschusses in die Steiermark. Zeitig in der früh trafen wir uns mit den verantwortlichen Mitarbeiter in der Firma Magirus-Lohr (Kainbach bei Graz). Nach der ausführlichen Besprechung hatten wir die Möglichkeit das Werk zu Besichtigen.

Florianifeier der FF Niederau

 

Ehrungen und Angelobungen!

 

Samstagabend war es wieder soweit, die FF Niederau konnte die alljährliche Florianifeier begehen. Begleitet von der BMK Niederau gab es zuerst den festlichen Einzug zur Kirche, wo unser Feuerwehrkurat Diakon Peter Sturm gemeinsam mit den Mitgliedern der FF Niederau den Gottesdienst feierte.

Zum Ende des Gottsdienstes wurden nicht weniger als 13 junge Mitglieder nach Absolvierung des Probejahres Angelobt und damit offiziell in die Feuerwehr aufgenommen. Besondere Freude erzeugt die Tatsache, dass von diesen 13 jungen Männern nicht wenige als 9 aus der Feuerwehrjugend in den aktiven Dienst übernommen werden können.

Im Anschluss daran konnten dann verdienten Mitgliedern die Ehrungen des Landes Tirols und des Bezirksfeuerwehrverbandes Kufstein überreicht werden.

Die Medaille für 25 Jahre Tätigkeit im Feuerwehrwesen bei der FF Niederau erhalten: Gastl Vinzenz, Krimbacher Peter, Mair Hansi und Margreiter Peter. Gleich 4 Mitglieder erhalten das Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Tirol, diese Ehrung haben sich Gwiggner Alois, Seisl Simon sen., Wieser Peter und Zellner Johann verdient. Zum ersten Mal in der Geschichte der FF Niederau kann das seltene Jubiläum der 70-jährigen Zugehörigkeit zur Feuerwehr gefeiert werden: Fritzer Sebastian ist seit 1947 Mitglied der FF Niederau und er hat dafür ebenso ein Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Tirol erhalten! Bei solch langjährigen Mitgliedschaften kann man wohl mit Fug und Recht behaupten: Ein Leben lang Feuerwehrmann!

Danach ging es zum Simmerlwirt, wo bei herrlichem Schweinsbraten und dem einem oder anderem verdienten Getränk auch die eine oder andere Geschichte von früheren Übungen und Einsätzen erzählt wurde.

 

Schitag der FF-Niederau 

 

Am 18.3.2017 bei wiederigsten Wetterbedingungen (Regen, Nebel) aber gut präparierten Pisten trafen sich die Mannen unserer Wehr an der Lanerköpfelbahn.

Nach ausgiebiger  sportlicher Betätigung  und nasser Bekleidung kehrten wir bei der Norderbergalm und etwas später bei der  Jochalmhütte  ein, wo wir bestens versorgt wurden.

Wildschönauer Feuerwehrschirennen am 05. 03. 2017 in Niederau

Am 05. 03. 2017, fand nach mehrjähriger Pause, das Wildschönauer Feuerwehrschirennen statt. Der Start erfolgte um 13.00 Uhr in der Race’n Board Arena beim Tennladen Lift in Niederau. 

Die FF-Niederau konnte heuer den Wanderpokal mit deutlichem Vorsprung verteidigen. 

Der Tagessieg ging an Brugger Christof.

Die Preisverteilung fand anschließend im Zielgelände statt.

 

 

Ergebnisliste Komplett FF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.4 KB
Vereins-, Mannschaftswertung FF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.8 KB

27.Landesschimeisterschaften der Tiroler Feuerwehren

Am Samstag den 04.02.2017 wurden die schnellsten Feuerwehrmänner und Frauen aus ganz Tirol bei einem Riesentorlauf im Schigebiet Rifflseeschigebiet-Grubenkopf (St.Leonhard i. Pitztal) ermittelt.

Die Meisterschaften wurden von der FF St.Leonhard i.Pitztal organisiert.

 

Die schnellste Mannschaft kommt von der FF-Piller, 2.FF-Reith i. A., 3.FF Ischgl, 4. FF-Oberndorf und den 5. Rang konnte unsere Mannschaft (Lanner Stefan, Gwiggner Martin, Siegfried Hohlrieder, Josef Lanner) erzielen.

 

Die Highlights des Rennens

Es gab auch diesmal wieder Entscheidungen im Hundertstelbereich: In der Tageswertung der Herren gab es einen Doppelsieg für die Feuerwehr Ischgl: Simon Walser triumphierte mit 19 Hundertstel Vorsprung auf seinen Kameraden Sandro Kleinhans. Den dritten Platz in der Tageswertung holte sich Robert Hairer(FF Piller, AK II), der seinerseits Stefan Lanner (FF Niederau-Wildschönau, AK I) mit zwei Hundertstelsekunden (!) auf den vierten Platz verwies.

Die FF-Niederau gratuliert allen Läufern herzlichst!

 

 

 

 

Ergebnisse:

 

 

Mannschaftswertung:
1. FF Piller 2:42,24 (Robert Hairer, Simon Muigg, Georg Maass, Kevin Erhart)
2. 
FF Reith i. A. 2:42,81 (Thomas Gschösser, Gerhard Feichtner, Johann Georg Feichtner, Johannes Kaufmann)
3. 
FF Ischgl 2:43,46 (Simon Walser, Sandro Kleinhans, Christoph Jehle, Gabriel Winkler)
4. 
FF Oberndorf 2:46,97 (Klaus Widmoser, Michael Lindner, Hans Widmoser, Johannes Landmann)
5. 
FF Niederau-Wildschönau 2:47,54 (Stefan Lanner, Martin Gwiggner, Siegfried Hohlrieder, Josef Lanner)

Weiters:

6. FF St. Leonhard, 7. F Arzl/Pitztal, 8. FF Westendorf, 9. FF Längenfeld/Gries, 10. FF Ampass, 11. FF St. Gertraudi, 12. FF Wald, 13. FF Wattens, 14. FF Berwang, 15. FF Sölden, 16. FF Flaurling, 17. FF Breitenbach, 18. FF Stumm, 19. FF Zaunhof, 20. FF Igls 

 

 

 

Ergebnisse:

Jungfeuerwehrmänner I:
1. Laurin Sommer (FF Zaunhof) 48,37

2. Tobias Grill (FF Flaurling) 48,94

3. Christoph Kuen (FF Flaurling) 53,45

 

Jungfeuerwehrmänner II:

1. Simon Waibl (FF Wattens) 41,31
2. Manuel 
Frischmann (FF Pfaffenhofen) 47,49

3. Manuel Eiter (FF Zaunhof) 51,94

 

Damen:
1. Nadine Duflot (FF St. Getraudi) 40,95
2. Evelyn 
Egger (FF Ranggen) 41,56
3. Magdalena 
Reiter (FF St. Gertraudi) 46,74

4. Alice Waibl (FF Wattens) 47,54
5. Jaqueline 
Eberl (FF Stumm) 50,39
6. Jasmin 
Gruber (FF Stumm) 55,30

 

Landes- u. Bezirksfunktionäre/Bürgermeister:

1. Thomas Greuter (FF Landeck) 42,25
2. Adalbert K
athrein (FF Arzl/P.) 45,81
3. Ernst 
Kuen (FF Huben/Ötztal) 45,93

4. Elmar Haid (FF St. Leonhard) 45,96
5. Wolfgang 
Winkler (FF Ehenbichl) 47,22

6. Josef Knabl (FF Arzl/P.) 52,30
7. Peter 
Hölzl (LFV) 1:18,02 

 

 

Kommandanten 1:
1. Helmut Gschösser (FF St. Gertraudi) 43,13
2. Alfred 
Rauch (FF St. Leonhard) 43,29
3. Siegfried 
Hohlrieder (FF Niederau/Wildschönau) 43,40

4. Alexander Brutscher (FF Ehenbichl) 44,10
5. Thomas 
Götsch (FF Plangeröss) 45,60
6. Josef 
Pfeifhofer (FF Neurur) 47,27
7. Markus Eberle (FF Ampass) 48,27
8. Kurt 
Scheitnagl (FF St. Gertraudi) 56,98
9. Hubert 
Kirchmair (FF Ampass) 1:04,03
10. Georg 
Schöpf (FF Sölden) 1:18,93
Gerhard 
Mayregger (FF Igls) 1:59,60

 

Kommandanten 2:
1. Christoph Mair (FF Oberndorf) 46,02
2. Peter 
Huber (FF Breitenbach) 45,90
3. Christian 
Melmer (FF Zaunhof) 49,27
4. Martin 
Gapp (FF Reith/S.) 49,56
5. Günther 
Mauracher (FF St. Gertraudi) 1:00,53

 

Altersklasse IV:
1. Karl Gundolf (FF St. Leonhard) 41,11
2. Josef 
Lanner (FF Niederau-Wildschönau) 43,93
3. Sebastian 
Schroll (FF Oberndorf) 45,69
4. Peter 
Streng (FF Piller) 46,63
5. Ernst 
Wurm (FF St. Gertraudi) 54,16
6. Johann 
Dummer (FF Niederau-Wildschönau) 54,24

7. Gottfried Kruselsberger (FF St. Gertraudi) 54,49
8. Leopold 
Kruselsberger (FF St. Getraudi) 55,46
9. Simon 
Lindner (FF Oberndorf) 58,62

 

Altersklasse III:
1. Stefan 
Schönherr (FF Oberau) 39,75

2. Helmut Haid (FF St. Leonhard) 40,35

3. Gabriel Winkler (FF Ischgl) 43,32
4. Erwin 
Schuler (FF Piller) 43,38
5. Eduard 
Grill (FF Flaurling) 49,06
6. Peter 
Moser (FF St. Gertraudi) 51,26

7. Josef Gomig (FF Imst) 52,51

Altersklasse II:
1. Robert Hairer (FF Piller) 39,55

2. Georg Maass (FF Piller) 39,83 

3. Johann Georg Feichtner (FF Reith i.A.) 40,42

4. Walter Leitner-Hölzl (FF Westendorf) 41,32

5. Heinz Widmoser (FF Oberndorf) 42.02

6. Christian Schoner (FF Oberau) 42,12

7. Patrik Pfeifer (FF Ampass) 42,18
8. Markus 
Kiederer (FF Westendorf) 43,75

9. Günter Gabl (FF Wald) 45,07
10. Burkhard 
Gabl (FF Wald) 45,36

 

Altersklasse I:
1. Stefan Lanner (FF Niederau-Wildschönau) 39,75
2. Gerhard 
Feichtner (FF Reith i.A.) 40,03
3. Wolfgang 
Sailer (FF Kappl) 40,36
4. Martin 
Gwiggner (FF Niederau-Wildschönau) 40,74

5. Michael Lindner (FF Oberndorf) 41,43
6. Christian 
Witting (FF Pfaffenhofen) 41,89
7. Wolfgang 
Falkner (FF Niederthai) 42,27
8. Johannes 
Kaufmann (FF Reith i.A.) 42,74
9. Michael 
Eiter (FF Wald) 43,88
10. Michael 
Krabacher (FF Sölden) 44,08
(insg. 24 Läufer klassiert)

 

Herren allgemein:
1. Simon Walser (FF Ischgl) 39,08
2. Sandro 
Kleinhans (FF ischgl) 39,27
3. Thomas 
Gschösser (FF Reith i.A.) 39,62
4. Simon 
Muigg (FF Piller) 39,69
5. Benjamin 
Wöber (FF Arzl/P.) 40,60
6. Simon 
Scheiber (FF Niederthai) 40,68
7. Stefan 
Knab (FF Wattens) 40,83
8. Christoph 
Jehle (FF Ischgl) 41,79
9. Christoph 
Konrad (FF Arzl/P.) 41,87
10. Meinhard 
Rimml (FF Längenfeld/Gries) 42,01

(insg. 41 Läufer klassiert)

 

Jugend männlich:
1. Klaus Widmoser (FF Oberndorf) 41,13
2. Jakob 
Gossner (FF Westendorf) 41,42
3. Marco 
Dingsleder (FF Arzl/P.) 42,20
4. Johannes 
Landmann (FF Oberndorf) 42,39
5. Marco 
Schöpf (FF Längenfeld/Gries) 42,47
6. Peter 
Schroll (FF Oberndorf) 42,94
7. Kevin 
Erhart (FF Piller) 43,17
8. Hannes 
Schroll (FF Oberndorf) 44,35
9. Florian 
Nagl (FF Niederau-Wildschönau) 45,59

10. Niklas Greif (FF Berwang) 46,05
(insg. 21 Läufer klassiert)

Snowboard:

1. Christoph Moser (FF St. Gertraudi) 1:07,48 

 

Ergebnisliste_Landesfeuerwehr-Schimeiste
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB

119.Jahreshauptversammlung der FF

       Niederau 

 

Ehrungen und viel Nachwuchs!

 

Ganz im Zeichen von vielen Neuzugängen und Ehrungen stand die Jahreshauptversammlung der FF Niederau am Samstag den 28.01.2017. Kommandant Hohlrieder Siegfried konnte eine Reihe von Ehrengästen zur Versammlung im Feuerwehrhaus begrüßen und nach einer Gedenkminute für unsere in letzten Jahr verstorbenen Mitglieder Josef Hausberger und Alois Unterer  in seinem Tätigkeitsbericht auf einige beeindruckende Zahlen verweisen: obwohl es ein eher ruhiges Jahr war, wurden bei den 19 Einsätzen insgesamt 219 Einsatzstunden geleistet; beeindruckend auch die die Anzahl der insgesamt 138 Ereignisse, bei denen 4208 Stunden unentgeltlich geleistet wurden, also auch die Übungen und sonstigen Tätigkeiten sind nicht zu kurz gekommen. Auch in die Ausbildung wurde investiert, 14 teilweise mehrtägige Kurse an der Landesfeuerwehrschule wurden besucht.

Erfolge gab es auch im Bewerbswesen, bei 4 Nassleistungswettbewerben wurde mitgemacht, einer davon wurde sogar gewonnen, eine Gruppe konnte das Leistungsabzeichen beim Atemschutzwettbewerb in Gold und eine weitere Gruppe in Bronze erringen und eine Gruppe hat die Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung in Gold abgelegt.

Ganz besonders erfreulich: aus der Jugendfeuerwehr können nicht weniger als 9 junge Mitglieder in den Aktivstand übernommen werden: Felix Aschaber, Jakob Aschaber, Christoph Brunner, Andreas Fuchs, Josef Margreiter, Daniel Naschberger, Fabian Naschberger, Florian Ruggenthaler und Tobias Seisl wurden zum Feuerwehrmann befördert. Zudem ist noch Daniel Doll als Neuzugang bei unserer Wehr aufgenommen worden.

Neben den genannten Jungmännern wurden noch Simon Brugger, Simon Hauser, Andreas Hölzl und Phillipp Tijhuis zum Feuerwehrmann befördert, Oberfeuerwehrmann dürfen sich ab sofort Christoph Brugger und Franz Josef Luchner jun. nennen, zum Hauptfeuerwehrmann wurde Thomas Unterhauser befördert.

Ehrungen für langjährige Mitglieder sind auch angestanden, die Verdienstmedaille für 25-jährige Mitgliedschaft haben Mair Johann, Schellhorn Stefan und Wieser Peter jun. erhalten, für 40 Jahre wurden Brunner Hermann, Gwiggner Josef jun., Klingler Gerhard sen. und Schellhorn Simon ausgezeichnet, für 50 Jahre Niederfriniger Josef und Schellhorn Josef Marchanger geehrt. Das Jubiläum für bereits 60 Jahre Mitglied können Exenberger Josef und Naschberger Fabian feiern.

 In seinem Ausblick auf das heurige Jahr konnte der Kommandant auf einige geplante Aktionen verweisen: im Frühjahr ist der Florianikirchgang geplant, bei dem Angelobungen und erneut Ehrungen stattfinden werden, auch soll sich in der Ausrüstung einiges verändern, geplant ist für heuer der Austausch des alten Kleinlöschfahrzeuges, das schon fast 35 Jahre im Dienst steht. Zudem ist es gelungen, das Tiroler Landesfinale der Nassleistungsbewerbe in die Niederau zu holen. Es gibt somit auch im heurigen Jahr wieder einiges zu tun!

Besichtigung Residenz Drachenstein

 

Am Mittwoch, den 18.01.2016 trafen sich einige Mitglieder des Ausschußes, um sich mit den baulichen Gegebenheiten der Residenz Drachenstein vertraut zu machen.